Rosa Flecken auf der Haut - ist das gut?

Wenn Sie auf den Spiegel schauen, bemerken Sie RosaFlecken auf der Haut, vernachlässige es nicht. Flecken, besonders solche, die plötzlich auftreten, können ein Symptom für eine Vielzahl von Krankheiten sein, einschließlich sehr ernster Erkrankungen.

rosa Flecken auf der Haut
Es kann Sklerodermie sein. Bei dieser Krankheit bilden sich Narben auf der Haut. Spezialisten unterscheiden zwei Arten von Sklerodermie: systemische und begrenzte. Mit einer begrenzten Anzahl von Spots ist klein und sie haben einen hellen lila Farbton. Systemische Sklerodermie betrifft die inneren Organe. Sein Hauptsymptom ist Verdichtung und Glanz der Haut. Wenn Sie so etwas bemerken, suchen Sie sofort einen Arzt auf. Selbstmedikation wird nicht empfohlen - es besteht die Gefahr einer Verschlimmerung der Situation.

Eine weitere extrem unangenehme Hauterkrankung -Psoriasis. Sein Hauptmerkmal sind rote Flecken mit weißen Schuppen bedeckt. Die Haut ist in diesem Fall stark juckend und juckend. Psoriasis selbst ist nicht besonders gefährlich, aber die Haut sieht gleichzeitig abstoßend aus. Die Gründe können sehr unterschiedlich sein - von Vererbung bis zu starkem Stress.

Ekzem ist durch rosa Flecken auf der Haut undstarker Juckreiz. Es wird "Handhautkrankheit" genannt, da die Hände am häufigsten leiden. Nennen Sie es Allergene - Farbstoffe, Nahrungsergänzungsmittel, starke Aromen, Insektenstiche. Personen, die anfällig für Ekzeme sind, wird empfohlen, auf fetthaltige Lebensmittel, zu scharfe und salzige Lebensmittel zu verzichten. Darüber hinaus kann die Ursache Stress, Bewegung oder ein Verdauungsprozess sein (vor allem bei Frauen).

Rötung der Kopfhaut
Haben Sie rosa Flecken auf Ihrer Haut? Wenn sie die Hände, Füße und den Hals bedecken, kann die Ursache eine allergische Reaktion sein. Es kann viel bewirken: Produkte, Medikamente, Kosmetika, Staub, Tierhaare. Die größte Gefahr besteht darin, dass bei längerem Kontakt mit dem Allergen ein Lungenödem ausgelöst werden kann. Und je schneller eine Person ins Krankenhaus kommt, desto besser.

Rosa Flecken auf der Haut, mit einer runden Form -das Hauptmerkmal einer unangenehmen Krankheit, die man als Rosa berauben kann. Die Hauptorte ihrer Erscheinung sind Hüften, Rücken, Schultern. Achten Sie auch auf die mögliche Rötung der Kopfhaut. In den meisten Fällen verschlechtert sich die Krankheit im Frühling und Herbst. Wenn die Flecken nass werden, beginnt gewöhnlich eine Reizung, sie jucken und blättern. Ein Spezialist, der helfen wird, mit diesem Problem fertig zu werden, ist ein Dermatovenerologe.

Rosa Flecken auf der Haut können Symptome von Windpocken, Röteln, Scharlach und Masern sein. Alle diese Krankheiten sind extrem ansteckend, es besteht eine dringende Notwendigkeit, den Patienten zu isolieren.

Masern sind durch Fieber und starken Husten gekennzeichnet. Das erste Erröten ist das Gesicht und der Hals, dann die Ausschläge über den ganzen Körper. Die Haut ist stark schuppig.

Hand-Haut-Krankheit
Röteln ist ein Ausschlag am ganzen Körper,das Auftreten davon ist gewöhnlich von Fieber begleitet. Das Rötelnvirus vermehrt sich sehr schnell. Zuerst gibt es eine starke Schwäche, ein paar Tage, ein Hautausschlag erscheint und die Temperatur steigt. Ein anderes charakteristisches Merkmal der Röteln ist eine Erkältung. Anfangs bedeckt der Hautausschlag das Gesicht, breitet sich jedoch sehr schnell auf den Rumpf und die Gliedmaßen aus. Lymphknoten sind stark vergrößert.

Das Hauptsymptom des Scharlaches ist ein Ausschlag in Form kleiner Punkte. Der Patient kann sich über Kopfschmerzen, Schläfrigkeit und Übelkeit beschweren. Die Rötung dauert für einige Tage, die Spuren bleiben nicht.

Windpocken ist eine Viruserkrankung, diemanifestiert sich in Form von Ausschlägen auf der Haut. Sie sind sehr juckend, aber wenn Sie der Versuchung erliegen und die Haut mit Ihren Nägeln kratzen, können Narben bleiben. Bei Kindern dauert die Krankheit nicht länger als zehn Tage, bei Erwachsenen können Komplikationen auftreten.